Auf einem Bein durchs Leben

Mit beiden Beinen durchs Leben gehen, für viele von uns ist es das Normalste auf der Welt. Nicht für den Hamburger Nick Weihs. Der 26-Jährige verlor als Kind bei einem Unfall seinen rechten Unterschenkel. Doch genau dadurch entdeckte er seine große Liebe, die Leichtathletik.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Tierischer Therapiepartner: Auf dem Rücken der Pferde

Max und Niklas sind zwei von vielen jungen PatientInnen, die regelmäßig Bettina Rusts Pferdetherapiehof in Salzgitter besuchen. Während sie auf den Pferden reiten, erzielen sie therapeutische Fortschritte. Spielerisch gestaltet Bettina Rust die Reiteinheiten und zaubert den Kindern ein Lächeln ins Gesicht.
VON Carina Hiller
Mehr lesen

Zwischen Vergessen und Erinnern

Bis zum Jahr 2050 wird sich die Anzahl der Demenzkranken verdoppeln. Wie bestreiten von der Volkskrankheit betroffene Menschen ihren Alltag – und wie ist es für die Angehörigen? Campus38 hat einen Betroffenen besucht.
VON Franziska Dönitz
Mehr lesen

Unsichtbar krank – mein Leben mit MS

Die Studentin Luna Parise lebt seit sieben Jahren mit Multipler Sklerose. Sowohl die Krankheit als auch ihre Begleiterscheinungen sieht man ihr auf den ersten Blick nicht an. Auch mit dem Wissen, dass es bis heute keine Heilung gibt, bleibt Luna positiv und steckt ihre Mitmenschen mit ihrer guten Laune an.
VON Marielle Möller