Der große Mann aus St. Pauli

So groß wie er ist, so groß ist auch sein Herz. Das sagen Freunde über Heiko, der bei St. Pauli sein Zuhause gefunden hat. Hinter der harten Schale, dem Metallschmuck und Rockerbart steckt ein weicher Kern. Campus38 blickt hinter die einschüchternde Fassade, begleitet ihn über den bunten Hamburger Kiez, in seine eigenen vier Wände und an seine Sehnsuchtsorte, die Lost Places.

Neugierig geworden? Hier könnt ihr Dennis Dokumentation über den großen Mann aus St. Pauli noch einmal ansehen. Unser Autor blickte hinter die einschüchternde Fassade. Denn hinter der harten Schale, dem Metallschmuck und dem Rockerbart steckt ein weicher Kern.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Welcher Feiertag darfs sein?

Ein weiterer Feiertag im Norden? Das ist doch eine coole und auch verdiente Sache, oder? Der katholische Süden hat schließlich viel öfter frei. Die niedersächsischen PolitikerInnen machen es unnötig kompliziert, wie Annika Winter feststellt.
VON Annika Winter
Mehr lesen

Ein Skatefilm – mit Dogukan Korkmazer

Im Alter von 24 Jahren noch mal mit einem anspruchsvollen Sport anfangen? Dogukan Korkmazer hat das gemacht. Nach zahlreichen blauen Flecken, verstauchten Knöcheln und einigen Rückschlägen ist zwei Jahre nach Beginn etwas geblieben: der Spaß und die Begeisterung am Skaten und die große Leidenschaft zu einem einfachen Holzbrett mit vier Rollen.
VON Marie-Louise Lenk
Mehr lesen

Bee kind – das große Bienensterben

Für manche Menschen sind sie nur eine lästige Begleiterscheinung des Sommers und Honiglieferant. Allerdings sind Bienen für die Landwirtschaft und unser Ökosystem von großer Bedeutung. Ihr Aussterben hat dramatische Folgen.
VON Maren Woltmann