Eine Stadt in den Zwängen der Corona-Pandemie

Die Corona‐Pandemie hat das Jahr 2020 geprägt: Maskenpflicht und Lockdown gehörten auf einmal zum Alltag. Auch die Kleinstadt Burgstädt in Sachsen hat das zu spüren bekommen. Bürgermeister Lars Naumann und Cornelia Scheibe, die Vorsitzende des Gewerbe‐ und Handelsvereins, sprechen mit Campus38 über ein Jahr voller Ungewissheiten.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Wir sind Campus38

Neugierig, wer oder was hinter Campus38 als studentische Nachrichtenplattform aus und für die Region steckt? Hier erhaltet ihr einen Einblick hinter die Kulissen.
VON Campus38 Redaktion
Mehr lesen

“Meine Säge weiß, was sie macht!”

Norman Breustedt ist seit 2006 Pächter des Wildgeheges in Bad Harzburg. Er verbringt sein Leben in der Natur. Zwischen Holzschnitzerei und der Instandhaltung des Wildgeheges bleibt nicht mehr viel Zeit für Anderes.
VON Leann Breustedt
Mehr lesen

Wenn jugendlicher Leichtsinn tötet

FahrerInnen im Alter von 18 bis 24 Jahren verunglücken im Straßenverkehr nach Angaben des Statistischen Bundesamts doppelt so häufig wie ältere VerkehrsteilnehmerInnen. Im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „Abgefahren, wie krass ist das denn“ von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Notfallseelsorge, Unfallverursachern und Opfern, berichten Betroffene von ihren traumatischen Erlebnissen.
VON Tessa Niehaus