Hallo großer Bruder – Danke, dass du mein Leben gerettet hast

Alinas Kindheit war durch ihre Krankheit stark eingeschränkt. Sie litt unter einer chronischen Granulomatose. Heute blickt sie darauf zurück. Das verdankt Alina ihrem selbsternannten großen Bruder Andreas Krogmann. Der Familienvater registrierte sich vor fast 20 Jahren als Stammzellenspender und rettete dadurch Alinas Leben.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

bei Germania

Jahrelang galt Germania Walsrode als der Stern am lokalen Fußballhimmel. Die Mannschaft durfte sogar vom Aufstieg in die 3. Liga träumen. Doch auf die glorreiche Blütezeit folgte die sportliche Ernüchterung. Heute spielt die Germania siebtklassig, der Glanz alter Tage ist im Stadion längst verflogen. Die Mitglieder blicken trotzdem positiv in die Zukunft.
VON Sebastian Salpius
Mehr lesen

Rausblick

In ihrem Dokumentarfilm Rausblick macht Elena Blume auf den menschlichen Umgang mit unserer Umwelt aufmerksam und findet mithilfe von Naturfilmern heraus, welchen Beitrag Naturdokumentationen dazu leisten können.
VON Elena Blume
Mehr lesen

Brutal Schön

Fassaden bröckeln, Etagen stehen leer und von den Tauben erobert - das Ihmezentrum in Hannover Linden. Die BewohnerInnen des Zentrums möchten ihr Zuhause nicht aufgeben. Durch ihr Engagement und ihre Liebe möchten sie eine Zukunft für den Betonkomplex schaffen.
VON Charlotte von Finckenstein
Mehr lesen

Gesichter der Ukraine

Als der Krieg in der Ukraine begann und die ersten Flüchtlinge nach Wolfenbüttel kamen, hat der Fotograf Henning Kramer Passbilder für diese angefertigt. Das war der Beginn einer andauernden Freundschaft zwischen ihm und einer ukrainischen Familie.
VON Hannah Merle Rogalski