Ist das Kunst oder kriminell?

Graffiti ist für viele mehr illegale Schmiererei als bildhafte Kunst. Doch der Eindruck täuscht. Graffiti-Künstler wie Lukas können mit legalem Sprayen sogar Geld verdienen. Campus38 hat mit ihm über seinen Werdegang zum bezahlten Graffiti-Künstler und die gesellschaftlichen Vorurteile gegenüber seiner Kunst gesprochen.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Gastronom aus Leidenschaft

Lars Nussbaum ist seit über 20 Jahren in der Gastronomie beschäftigt und hat darin seine große Leidenschaft gefunden. Egal ob Corona-Wahnsinn oder seine frühere Krebserkrankung: Lars steckt den Kopf nicht gleich in den Sand. Denn er versucht stets das Beste aus der Situation zu machen.
VON Samira Wiggert
Mehr lesen

Quidditch: Zwischen Sport und Hokuspokus

Die aus den Harry Potter Filmen bekannte Sportart Quidditch wird seit kurzem auch unter Muggels betrieben. Statt Besen wird ein Stock zwischen die Beine geklemmt. Den goldenen Schnatz verkörpert einer der Spieler. Ist Quidditch wirklich eine ernstzunehmende Sportart?
VON Annalena Richter
Mehr lesen

Gut begleitet in den Tod

Eileen Rüffert ist Sterbeamme. Was bedeutet der Tod für sie und wie ist es, im Alltag vom Tod begleitet zu sein? Wie sie Menschen hilft, die Angst vor dem Tod zu besiegen und die Trauer zu meistern, erzählt sie auf Campus38.
VON Jana Gropengießer
Mehr lesen

Rollstühle mögen keine Treppenstufen

Ist Braunschweig behindertenfreundlich? Kommen Menschen in Rollstühlen problemlos ins Bürgeramt? Findet man trotz Sehbehinderung den Weg zum Bahnhof? Der Behindertenbeirat Braunschweig kümmert sich um die Belange beeinträchtigter Menschen. Was funktioniert gut und wo besteht noch Bedarf?
VON Marie Panek