Letzte Wünsche wagen

Ein letztes Mal ans Meer oder einen Delfin streicheln – diese und ähnliche Wünsche sterbenskranker Menschen erfüllt der Wünschewagen Niedersachsen des Arbeiter-Samariter-Bunds. Wunscherfüller wie Maik Döring begleiten sie dabei ehrenamtlich. Campus38 erzählt er, was ihm und der Koordinatorin des Wünschewagens das Projekt bedeutet.

Dieser Beitrag gewann den Campus38-Preis 2021 in der Kategorie Publikumspreis.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

„Ich wollte die Selbstständigkeit unbedingt“

Den Gedanken, eine eigene Bar oder ein Café zu betreiben hatten wohl viele schon mal. Jeden Abend feiern, gemütlich Kaffee schlürfen, nie wieder arbeiten müssen, so das Klischee. Monty und Fridtjof haben den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Nun arbeiten sie fast 24/7 - bis zu 16 Stunden an jedem Tag . Trotzdem würden sie es immer wieder tun.
VON Christina Munzel
Mehr lesen

Glücksmomente – Was bedeutet Glück für dich? – Folge 3

Reisen, die Arbeit im Hospiz oder ein eigenständiges Leben trotz geistiger Einschränkung – Glück bedeutet für jeden Menschen etwas anderes. Denn Glück ist persönlich und unzertrennlich mit eigenen Erfahrungen und Wahrnehmungen verbunden. Wir haben Menschen begleitet, die uns von ihrem individuellen Glück erzählen.
VON Lennart Kolle
Mehr lesen

Von Pfannkuchen und griechischen Landschildkröten

Pfannkuchen – hinter diesem Spitznamen verbirgt sich eine traurige Geschichte einer Landschildkröte, die aktuell noch vielen weiteren Tieren zustößt. Mit verschiedenen Projekten kümmert sich der NABU darum, Tieren ein artgerechtes Leben zu ermöglichen. Eines davon dreht sich um Tiere wie Pfannkuchen.
VON Jessica Weßling