Mehr als ein Club

Viele hören Techno (im) Laut. Der Braunschweiger Musikclub Laut kann aber auch leise. Denn der Club ist auch ein Kunst- und Kulturverein und bereichert die Braunschweiger Kulturszene.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Tanzen statt Knast

Mit einem Bein im Knast, mit dem anderen auf dem Tanzparkett. Hanno Liesner gründete auf Umwegen das Projekt Funky Movement. Dabei folgte er seiner größten Leidenschaft – dem Tanzen.
VON Ina Kröger
Mehr lesen

Vom Drogendealer zum Suchtberater

Gianluca Calabrese ist Ex-Knasti und ehemals drogenabhängig. Er hat sein Leben um 180 Grad umgekrempelt und den Verein SuPer-Salzgitter gegründet. Hier erzählt er von seiner bewegten Vergangenheit, und wie der Suchttreff Menschen retten kann.
VON Luna Parise
Mehr lesen

Geiseldrama von Celle: Hollywood in Niedersachsen

Das Land Niedersachsen steht weit oben auf der Liste mit den meisten Gefängnisausbrüchen. In den letzten 25 Jahren gab es filmreife Fluchtversuche, aber auch Geiselnahmen, die ein grausames Ende nahmen. Das Land ließ daraufhin Taten folgen. Welche Ausbruchsdramen waren ausschlaggebend?
VON Jan-Ole Smidt
Mehr lesen

Ein Ort der Solidarität

Das Spendenregal „Lebensmittelpunkt“ in der Braunschweiger Innenstadt ist eine Weiterentwicklung des Gabenzauns. BürgerInnen können Spenden vorbeibringen, die dann von Bedürftigen abgeholt werden. Hannah Hemsig, eine der Mitgestalterinnen des Spendenregals, erklärt Campus38, welche Bedeutung dieser Ort für den Stadtraum hat.
VON Luisa Fischer