Minimalismus – Was man zum Leben braucht

Kaum Möbel, nur zwei Pullover im Schrank, wenig materieller Besitz. Das ist ein Teil des minimalistischen Lebensentwurf. Was steckt sonst noch dahinter und was bewegt junge Menschen dazu?

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Die Gewinner des Campus38-Preises 2021!

Dieses Jahr wurde im Rahmen des Ostfalia Medienforums am 8. Dezember zum ersten Mal der Campus38-Preis für herausragende journalistische Arbeiten in den Medienstudiengängen verliehen. In den Kategorien Doku, TV, Print und Crossmedia wurden die besten Beiträge des Jahres ausgezeichnet. Hier findet ihr einen Überblick über alle diesjährigen Gewinner und die Nominierten.
VON Campus38 Redaktion
Mehr lesen

Der Steve in mir – Leben mit dem Tourette-Syndrom

Aus unerklärlichem Muskelzucken und unkontrolliertem Pfeifen entwickeln sich bei Stella ganze Bewegungsabläufe und Sätze. Sie bekommt die Diagnose Tourette-Syndrom. Ihre Tic-Störung beschreibt die Medizinstudentin als „liebevollen Misanthropen“ und tauft diese „Steve“, um sich selbst davon abzugrenzen.
VON Kyra Salewski
Mehr lesen

Geraubte Kindheit – Von acht Tätern sexuell missbraucht und misshandelt

Clarissa Vogel wurde als Dreijährige von acht Tätern sexuell missbraucht und misshandelt. Einer der Haupttäter war ihr Stiefopa. Heute muss sie mit, wie sie es nennt, ihrer Superkraft leben, einer dissoziativen Identitätsstörung mit sechs verschiedenen Persönlichkeiten. Sexualisierte Gewalt an Kindern ist kein Einzelschicksal, es ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Jeder siebte bis achte Erwachsene hat sexuelle Missbrauchserfahrungen im Kindesalter gemacht.
VON Merle Lippoldes, Nena Müller