Wenn aus Fassaden Kunstwerke werden

Sebastian Meyer ist Graffitikünstler aus Leidenschaft. Was mit einem Hobby begann, hat er mittlerweile zu einem zweiten Standbein ausgebaut. Seine zahlreichen Werke finden sich an vielen Stellen in Braunschweig wieder und zeigen einmal mehr, dass Graffiti keinesfalls nur Schmierereien sind.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Handycap – Na und?

Rollstuhlbasketball ist wohl die integrativste Sportart in der Region. Hier spielen Menschen mit körperlicher Behinderung und Nichtbehinderte Seite an Seite. Felix sitzt nach einem schweren Autounfall im Rollstuhl. Mit Sport aufzuhören kam für ihn nie infrage. Campus38 hat ihm an einem Spieltag begleitet.
VON Nick Alexander Koch
Mehr lesen

Die Jagd nach dem Paranormalen

Ein Stuhl bewegt sich wie von Geisterhand, der verstorbene Opa erscheint am Bett – in der Wohnung einer Osnabrücker Familie geschehen unerklärliche Dinge. Für Thomas Laws und seine Gruppe der paranormalen Ermittler Norddeutschland ist dies kein Einzelfall. Inzwischen wird das Team regelmäßig kontaktiert, um unerklärliche Vorkommnisse aufzuklären. Alles Hokuspokus oder steckt mehr dahinter?
VON Dennis Schulten
Mehr lesen

Hinter den Kulissen einer Fleischerei

Die Fleischerei Wurst-Basar gehört zu den wenigen verarbeitenden Betrieben in Deutschland, die in diesem Bereich von Anfang bis Ende alles in eigener Sache erledigen. Der gesamte Fleischverarbeitungsprozess findet auf einer Fläche von 5000 Quadratmetern statt. Susanne Hinsemann, Ökotrophologin und Inhaberin des Unternehmen Wurst-Basar erklärt, wie sich Handwerk, Qualität und Wirtschaftlichkeit vereinen lassen.
VON Nabila Ben Hicham
Mehr lesen

wildtierfotografie – zwischen kunst und verantwortung

Anskar und Lea halten Momente der Tierwelt mit ihrer Kamera fest und möchten mit ihren Fotos eine Verbundenheit zur Natur schaffen. Wie viel Geduld braucht man dafür wirklich? Und wie kann man Verantwortungsbewusstsein gegenüber Wildtieren mit kreativer Fotografie verbinden?
VON Lilli Böttcher