Wenn jugendlicher Leichtsinn tötet

FahrerInnen im Alter von 18 bis 24 Jahren verunglücken im Straßenverkehr nach Angaben des Statistischen Bundesamts doppelt so häufig wie ältere VerkehrsteilnehmerInnen. Im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „Abgefahren, wie krass ist das denn“ von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Notfallseelsorge, Unfallverursachern und Opfern, berichten Betroffene von ihren traumatischen Erlebnissen.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Hypnotherapie – Wo Sprache Wunder bewirkt

Jenny Schichta arbeitet mit der Hypnose über Sprache, um ihren Klienten bei Gewichtsabnahme oder Stressbekämpfung zu helfen. Tatsächlich kann eine solche Hypnosesitzung auch ohne Problem online stattfinden und bot auch in der Corona-Pandemie eine verlässliche Möglichkeit zur Therapie.
VON Emily Menzel
Mehr lesen

Mord ohne Leiche

Im April 2021 verschwand der damals 51-Jährige Karsten Manczak, bis heute fehlt jede Spur von ihm. Dem Gericht zufolge wurde er von einem guten Freund der Familie umgebracht. Doch der Täter schweigt beharrlich. Die Familie organisiert deshalb öffentliche Suchaktionen und hofft, ihren geliebten Ehemann und Vater zu finden.
VON Hanna Ristig
Mehr lesen

Hanfbar Braunschweig im Rampenlicht

Sowohl in der Region38, als auch außerhalb wird über die Hanfbar in Braunschweig berichtet. Skandalöse Titel wecken das Interesse der LeserInnen. Gülcin Ahmed fragt sich, inwiefern solche reißerischen Titel die Berichterstattung beeinflussen. Ein Audio-Kommentar.
VON Gülcin Ahmed