Blind durch die Welt

Nina-Jasmin Mangelsdorf hat die Erbkrankheit Aniridie und ist seit Ihrer Geburt sehbehindert. Sie erzählt offen von den Schattenseiten und Nachteilen ihrer Krankheit. Trotzdem lebt sie ihr Leben frei und gibt einen Einblick in den Alltag mit ihren zwei Kindern.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Tafeln am Limit

Wachsende Kundenzahlen, weniger gespendete Lebensmittel und überlastete HelferInnen – das sind nur einige der Probleme, denen sich die Tafeln täglich stellen müssen. Um die Herausforderungen zu bewältigen, müssen sich die Hilfsorganisationen vielerorts anpassen.
VON Alicia Beer
Mehr lesen

Arbeiten fürs Karma – Ehrenamt in der Region 38

Sich selbst einbringen, ohne Gegenleistung zu erwarten – Thomas Meier und Patrick Kolzuniak engagieren sich als ehrenamtliche Helfer in Salzgitter. Gemeinsam haben sie im Flüchtlingszentrum Salzgitter eine Anlaufstelle für Helfer und Initiativen geschaffen. Campus38 erzählen sie, was sie damit bewirken wollen.
VON Roxana Mojen
Mehr lesen

Belästigung im Alltag

Kussgeräusche, Hinterherpfeifen oder abwertende Kommentare: CatcallsofHannover wollen diese Situationen nicht mehr unbemerkt lassen. Sie machen mit ihren Ankreidungen auf das Thema und die alltägliche Belästigung auf der Straße aufmerksam.
VON Annika Trzensimiech
Mehr lesen

Die Freude am Puppenspiel

Wenn man an PuppenspielerInnen denkt, kommt einem schnell das Kasperletheater in den Sinn. Die Vielseitigkeit dieser Theaterform wird häufig verkannt. Michael Nöck Gebhardt-Seele ist Mitbegründer und Schauspieler beim Figurentheater in Braunschweig. Mit Campus38 spricht er über seinen Beruf und dessen Zukunft.
VON Leon Friedrich