GENERATION OBERFLÄCHLICH – WAS DIE AKTUELLE GENERATION SO „WUNDERBAR“ MACHT

Zwei Sekunden. Mehr braucht es nicht, um sich zwischen dem Swipe nach rechts oder dem Swipe nach links zu entscheiden. Charaktereigenschaften spielen dabei keine Rolle – wie auch? Es geht es nur ums Aussehen.

Willkommen in der wunderbaren Welt von Generation Z. Hier regieren soziale Medien wie Tinder, Snapchat und Instagram die Welt. Eine schiefe Nase oder ein Pickel auf der Stirn? Kein Problem, hier kommen Filter, Weichzeichner und Photoshop, um dir den Tag zu retten. Natürlichkeit? Fehlanzeige! Das will keiner sehen. In einer Welt, in der der persönliche Instagram-Feed mit einem Bewerbungsprofil für soziale Kontakte gleichzusetzten ist, hat man als Mensch mit Makeln eben einfach keine Chance. Dann sollte man sich lieber direkt seine Nische suchen, in der einfach alle etwas komisch sind. Passt dann ja.

Darf ich vorstellen: Generation oberflächlich. Mit ihrer besonderen Präferenz für oberflächliche Themen, hat sie sich in den letzten Jahren einen bedeutenden Namen gemacht. Und selbstverständlich muss man einem solchen Namen auch gerecht werden. Also legen wir die unwichtigen Dinge wie Charaktereigenschaften, Intelligenz, Ambitionen oder Gutherzigkeit doch lieber direkt beiseite und konzertieren uns einfach auf die wirklich wichtigen Sachen – die Optik. Markante Wangenknochen und das passende symmetrisches Gesicht dazu, lange und immer perfekt gestylte Haare und den Körperbau eines Supermodels – das ist das Schönheitsideal der Generation. Und wenn man mal nicht ganz ins Idealbild passt, kein Problem. Auch hierfür gibt es eine ganz simple Lösung: Man greift einfach in die Trickkiste und lässt ein kleines bisschen nachhelfen. So ein kleiner operativer Eingriff ist doch kein Ding. Auf TikTok kann man sich von abertausenden Beispielen an Vorher-Nachher-Vergleichen inspirieren lassen Aber hier gilt: Durchhaltevermögen ist alles. Denn was man sich immer wieder ins Gedächtnis rufen sollte: Wir nehmen das alles für unsere Schönheit und gesellschaftliche Anerkennung hin.

Das Beste daran ist die Lektion für die folgende Generation. Generation Alpha kann so viel von uns lernen. Sie haben die Möglichkeit, wichtige Werte mitzunehmen und kann mit diesen dann hoffentlich an den gesetzten Standards anknüpfen. Also liebe Genration Alpha, wie gedenkt ihr das Ganze zu übertrumpfen? Generation oberflächlich ist sehr gespannt und verbleibt mit freundlichen Grüßen.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Böses Spiel mit der Gesundheit

Zucker ist eine Volksdroge, die in fast jedem industriell gefertigtem Lebensmittel auftaucht. Campus38 klärt auf, wie VerbraucherInnen getäuscht werden und was es mit der abgeschafften Zuckermarktordnung auf sich hat.
VON Tamara Kopp
Mehr lesen

Woher der Verdruss?

Neue Negativrekorde bei Wahlbeteiligung in Deutschland und Europa. Inflation, soziale Ungerechtigkeit und Krieg gegen die Demokratie. Linke Kernthemen sollten großen Anklang finden. Doch Wahlabend für Wahlabend erlebt DIE LINKE neue Schlappen. Aber auch andere Parteien verlieren das Vertrauen der Wählerschaft. Im Interview redet Victor Perli, Bundestagsabgeordneter der Partei Die Linke, über die Gründe dafür.
VON Malte Wilken
Mehr lesen

Brauche ich das noch?

Nur mit dem Nötigsten auskommen – für viele bewundernswert, doch nicht realitätsnah. Zwei Drittel der Deutschen bekennen sich als Sammler. Leonie Backhaus hört sich beim Stammtisch der sogenannten Minimalisten um. Wann ist man eigentlich Minimalist und was sind deren Beweggründe?
VON Leonie Backhaus