112 – Die Helden des Alltags und wie sie ausgebildet werden

Stefanie meistert in ihrer Ausbildung zur Notfallsanitäterin Situationen, die die meisten Menschen überfordern würden. Wie geht man mit dem Tod im Job um? Und wie verändert das den eigenen Blick auf die Welt?

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Mit den Ohren sehen

Freitag, 18.30 Uhr. Flutlicht. Anstoß bei Eintracht Braunschweig. Jochen ist Kommentator. Ohne seine Augen und seine Stimme wären einige Zuhörer aufgeschmissen – sie sind blind. Campus38 hat mit dem Reporter für Sehbehinderte und Blinde bei Eintracht Braunschweig gesprochen ihn am Spieltag begleitet.
VON Thorsten Hörstingen
Mehr lesen

Über Sex spricht man nicht

Sex. Nicht wirklich ein alltägliches Gesprächsthema. Lieber gar nicht darüber reden, als einen falschen Eindruck beim Gegenüber zu vermitteln. Aber warum gerade die Scham bei Sex? Leslie Corbeck hat Ursachenforschung betrieben und sich bei Psychologen und Therapeuten Tipps zum Umgang mit dem Tabuthema geholt.
VON Leslie Corbeck
Mehr lesen

Komfort vs. Sicherheit

Ein Auto ohne menschliche/n FahrerIn? Während die Technik weiter voranschreitet und Großkonzerne wie Google oder Tesla um die Vormacht ringen, scheint das autonome Fahren für OttonormalverbraucherInnen noch in weiter Zukunft zu liegen. Felix Gieraths wägt Vor- und Nachteile autonomer Fahrzeuge ab.
VON Felix Gieraths
Mehr lesen

Für dich besonders, für mich Alltag – Professor mit Handicap

"Sie können sich ruhig melden, aber dann melden Sie sich halt lange!" Rainer Schliermann ist trotz seiner Sehbehinderung Professor. In dem folgenden Film wird gezeigt, wie Prof. Dr. phil. habil. Rainer Schliermann mit Leidenschaft und Durchhaltevermögen an der OTH Regensburg seinen Alltag meistert und zeigt, dass Barrieren nur im Kopf existieren.
VON Anisha Frohreich, Madlen Henke, Sonja Kourie