Ein Auge lacht, ein Auge weint

Moritz Jens, Janika Ruchartz und Moritz Tolle sind drei junge Erwachsene, die aufgrund ihrer psychischen Krankheiten einen Teil ihrer Kindheit und Jugend in Kliniken und betreuten Wohngruppen verbracht haben. Über einen Alltag zwischen leidvollen Erinnerungen und schönen Augenblicken auf dem Weg in die eigene Zukunft.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Meine Blitzhochzeit

Unsere Autorin Eva bekam bereits nach sechs Monaten Beziehung einen Antrag, nachts um vier Uhr vor ihrem Badezimmer. Hier ihre Geschichte im Schnelldurchlauf: rasant, aufregend, emotional, normal. Die einen sagen „Blitzhochzeit“, sie sagt „Ja, ich will“ – und dabei hält sie auch das Coronavirus nicht auf.
VON Eva Dulski
Mehr lesen

In anderen Welten: Pen-& Paper-Rollenspiele

Unsere Fantasie macht es möglich in andere Welten einzutauchen. Pen- & Paper-Rollenspiele nutzen diese Möglichkeit, um zusammen mit einer Gruppe als Magier oder Krieger fantastische Abenteuer zu erleben. Der Spieleverein-Hannover zeigt Campus38, wie das funktioniert.
VON Andreas Fitz
Mehr lesen

Heimatlos

Sameer H. ist aus Syrien geflüchtet. Im Interview mit Campus38 berichtet er über seine Flucht und sein neues Leben in Deutschland. Wie ist es, sich einen neuen Job in einem fremden Land zu suchen und eine neue Sprache lernen zu müssen? Gefällt es ihm in Deutschland?
VON Hannah Scherder