Suchschlagwort

Corona

8 Beiträge
Mehr lesen

Corona-Semester – Studieren während einer Pandemie

Volle Vorlesungssäle, Uni-Partys, Lerngruppen und Kaffeetrinken in der Cafeteria – so stellt man sich das Uni-Leben vor. Doch diese Erlebnisse bleiben den Studierenden durch die Pandemie verwehrt. Die Studierenden Simon Meseck und Sarah Naß sowie die Dozentin Berit Andronis erzählen von ihren Erfahrungen im Corona-Semester.
VON Clara Czech
Mehr lesen

Corona-Ersti – Wunsch nach Hörsaal und Freunden

Während der Corona-Pandemie zu studieren ist schwer, aber das Studium in dieser Zeit zu beginnen ist noch schwieriger. Naomi Okpala, Marie Ciecior und Jonas Kuchenbuch berichten über die positiven und negativen Erfahrungen als Corona-Erstis.
VON Mena Janssen
Mehr lesen

Corona-Demonstranten – Alles nur Spinner?

Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikale und Querdenker, die Trennungslinien, wenn es sie denn gibt, sind schwer zu erkennen. Thorsten aus Wolfenbüttel ist Querdenker. Er ist Teilnehmer der Bewegung „Querdenken“ und regelmäßig auf Demonstrationen in Braunschweig und Umgebung. Was die Bewegung für ihn bedeutet und was ihn zur Teilnahme motiviert, erzählt er hier.
VON Steve Hemmerling
Mehr lesen

Corona – Eine Herausforderung für Seniorenheime

Senioren und Seniorenheime haben stark mit dem Corona-Virus zu kämpfen, sie sind vom Virus besonders bedroht. Das DRK Braunschweig-Salzgitter hat uns einen Einblick gewährt, wie sie mit der schwierigen Lage umgehen. Hier kommen PflegerInnen, BewohnerInnen und die Teamleitung zu Wort.
VON Helena Lehmann
Mehr lesen

(Gute) Alternativen zu herkömmlichen Prüfungen – Was denken Dozierende und Studierende über Open Book, mündliche Prüfungen und Co.?

Durch die Corona-Pandemie konnten viele Studierenden seit dem Sommersemester keine normalen Klausuren an der Hochschule schreiben. Von Open-Book bis Essay, einiges wurde auf den Kopf gestellt. Wo neue Prüfungsformen entstehen, entstehen neue Probleme, aber auch Chancen. Doch wie finden Studierende und Dozierende diese Veränderungen und könnten sie für die Zukunft übernommen werden?
VON Alina Breust
Mehr lesen

Der beste Freund des Menschen – aber für wie lange?

Mit dem Ende der Corona-Pandemie kamen viele Tiere ins Tierheim, die während der Pandemie angeschafft wurden. Die Folgen sind volle Gehege, gestapelte Käfige und erschöpfte Tierheim-Mitarbeitende. Wie gehen die, schon vor der Pandemie überfüllten, Tierheime damit um?
VON Anna-Lena Fürst
Mehr lesen

Braunschweigs Stadtzentrum im Wandel

Die Corona-Pandemie hat den stationären Einzelhandel mit voller Wucht getroffen. Die Innenstädte nun wieder attraktiv zu machen, ist eine schwierige Aufgabe. Unsere Autorin Marisa sprach mit Olaf Jaeschke, Galerist und Vorsitzender des Arbeitsausschusses Innenstadt in Braunschweig, über diese Herausforderungen.
VON Marisa Möreke
Mehr lesen

Amateurfußball und Corona

Teilweise volle Stadien bei der Fußballeuropameisterschaft. Im Kontrast dazu leere Blicke bei den Amateurvereinen. Garrit Golombek vom FC Arminia Adersheim schildert, wie sein Verein mit dieser schwierigen Situation umgeht und welchen Herausforderungen und Hoffnungen er selbst gegenübersteht.
VON Domenik Koch