Das Erbe des Schloss Wolfenbüttel

Das Schloss Wolfenbüttel war über 500 Jahre die Residenz der Herzöge von Braunschweig-Lüneburg. Es war einst eines der bedeutsamsten kulturellen und politischen Zentren Deutschlands, beherbergte prominente Dichter und Pädagogen. Heute ist das Schloss ein Ort der Bildung und Begegnung.

Die Videoaufnahmen sind mit Einverständnis des Schloss Museum Wolfenbüttel entstanden.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Den Dörfern fehlen die Fußballspieler

In den letzten fünf Jahren sank die Zahl der beim Deutschen Fußballbund gemeldeten Mannschaften um fast zehn Prozent. Viele kleine Vereine sind gezwungen, sich mit anderen Vereinen zusammenzuschließen, um spielfähig zu bleiben. So auch die SG Bredelem/Astfeld in der 1. Nordharzliga.
VON Annika Roschanski
Mehr lesen

Die Meinungsmacher von Morgen

Influencer leben den Traum vieler junger Menschen. Sie haben sich auf Instagram, Facebook und Co. einen Namen gemacht und prägen mit ihren Beiträgen das Meinungsbild anderer. Sara Lehr ist seit drei Jahren Instagram-Bloggerin. Campus38 hat mit ihr über den Weg zum Erfolg gesprochen.
VON Violetta Aschenbrenner
Mehr lesen

Mehr Steuern, weniger Gäste?

2024 steigt die Mehrwertsteuer in der Gastronomie wieder an. Dies betrifft nicht nur GastronomInnen, sondern auch uns Gäste. Wenn Speisen teurer werden, überlegt man sich den Restaurantbesuch zwei Mal. Was gibt es für Lösungsvorschläge und wie bereitet sich die Gastrobranche auf die Änderung vor?
VON Alessandro Porco
Mehr lesen

Ein Tuch, das dich ausmacht

Gleiche Herkunft, gleiche Nationalität, gleiche Hobbies, gleicher Glaube. Fatma und Hicret haben viele Gemeinsamkeiten in ihren Leben. Doch eine Tatsache unterscheidet sie – denn Fatma trägt freiwillig ein Kopftuch, Hicret trägt aber keines. Trotzdem haben beide mit Vorurteilen zu kämpfen.
VON Mélida-Mercedes Mitogo