Der Campus38-Preis 2023

Auch dieses Jahr wird im Rahmen des Medienforums wieder der Campus38-Preis verliehen. Hier sind die diesjährigen Nominierten und Gewinner*innen.


Bester Audio-beitrag

Gewinnerin:

NACHBARSCHAFTSHILFE IM FOKUS – WENN NACHBARN ZU ALLTAGSHELDINNEN WERDEN

ESTELLE TCHAINA RODERMUND

Die Nachbarschaftshilfe ist ein spannendes Ehrenamt, über welches bisher nur wenige Menschen Bescheid wissen. Doch was motiviert Freiwillige dazu, ihre Zeit und Energie zu investieren, und wie profitieren hilfsbedürftige Menschen davon?


WIE VERÄNDERT DER #BOOKTOK DIE BUCHHANDLUNG GRAFF AUS BRAUNSCHWEIG?

JULIA GÜNNEWIG

Der #booktok wird auf Social Media sowohl für Lesebegeisterte, als auch für Buchläden immer relevanter. Doch wie beeinflusst dieser Trend die Buchhandlung Graff aus Braunschweig? Werden bestimmte Bücher besser verkauft und steigert #booktok die Verkaufszahlen?


DUNGEONS AND DRAGONS: DER ROLLENSPIELKLASSIKER AUS DEN 80ERN IST ZURÜCK!

KATHARINA VIEDTS

Einmal einem feuerspeienden Drachen die Stirn bieten oder einen untoten tyrannischen Magier zurück in sein Grab schicken? – So etwas erlebt man nicht unbedingt im alltäglichen Leben. Doch durch den Rollenspielklassiker Dungeons und Dragons, welcher auch im Verein „Brot und Spiele“ in Braunschweig jede Menge Fans gefunden hat, lässt sich so manche Fantasie ausleben.


Bester Print-beitrag

Gewinnerin:

DIE ANDEREN UND ICH

TOSHA RANA HAUSMANN

Nach wie vor herrscht in Deutschland eine drastische Bildungs- und Chancenungleichheit. Arbeiter*innenkind und Studentin? Eine eher seltene Kombination. Bahriye ist beides. Und noch so viel mehr.


LEINWAND HAUT

FELIX WARSAWA

Der Körper seiner Kundschaft ist seine Leinwand und er der Künstler. Nick Colin Corbett ist Tätowierer. Ein Besuch im Tattoostudio At First Sight in Braunschweig.


DU BIST KEIN GEWINNER

LENNARD BURGHARDT

Verlockendes Angebot trotz unkontrollierbarem Risiko: Die Sportwetten- Branche boomt. Doch hinter den glitzernden Fassaden der Wettanbieter lauert die dunkle Realität, welche eine Menge Gefahren mit sich bringt und dringend unter die Lupe genommen werden muss.


Bester TV-Beitrag


Gewinner:

MEIN LEBEN – MEIN VEREIN!

LUCA WILLHOFF

Andreas Tiedeken leidet unter einer progressiven Muskeldystrophie und sitzt deswegen im Rollstuhl. Trotzdem fährt er seit über 20 Jahren zu den Spielen von Borussia Dortmund. Der BVB ist für ihn mehr als nur ein Verein.

TEUFELSKREIS NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUM – GEWINNEN ODER ENTWICKELN?

JANNIS LOVSKY

Der Fußballnachwuchs in Deutschland steht vor vielen Problemen. Besonders die Nachwuchsleistungszentren, wie das von Eintracht Braunschweig, haben die Herausforderungen erkannt und versuchen nun, Lösungsansätze zu finden.


EIN HAUS, DREI GESCHICHTEN

MARA HOFMANN

Luisa, Lena und Clara sind drei Jugendliche, die aufgrund ihrer Essstörung und psychischen Erkrankungen in der Mansfeld-Loebbeke Stiftung leben. Ihre Geschichte über den Alltag im betreuten Wohnen und das Leben mit einer Essstörung.


Bester Crossmedia-Beitrag

Gewinnerin:

JEDEN TAG LEBEN ALS WÄRE ER DER LETZTE

MARIA NOWAK

Die unheilbare Nervenkrankheit ALS erreichte durch die „Ice-Bucket-Challenge“ im Jahr 2014 mediale Aufmerksamkeit. Inzwischen ist es um die Krankheit wieder still geworden. Doch was genau ist ALS und wie beeinflusst die Diagnose das Leben der Betroffenen?


SUCHT ALS TREND

EMMA SCHRAUTH und VIKTORIA MERCKENS

Immer mehr junge Menschen möchten ihrer Realität entfliehen. Viele greifen daher zu Drogen oder flüchten in eine mediale Welt. Dabei ist die Gefahr einer Sucht nicht zu unterschätzen.


beste Doku

Gewinnerin:

LINNEBERG – DER FISCHER AUS BENSERSIEL

JULIA HOMANN

Der Kapitän Jann Linneberg und sein Rundheckkutter „Edelweiss“ gehören untrennbar zu Bensersiel. Sind sie nicht im Hafen, fehlt etwas. Wenn er im ostfriesischen Wattenmeer unterwegs ist, geht er seiner größten Leidenschaft nach.


WILDTIERFOTOGRAFIE – ZWISCHEN KUNST UND VERANTWORTUNG

LILLI BÖTTCHER

Anskar und Lea halten Momente der Tierwelt mit ihrer Kamera fest und möchten mit ihren Fotos eine Verbundenheit zur Natur schaffen. Wie viel Geduld braucht man dafür wirklich? Und wie kann man Verantwortungsbewusstsein gegenüber Wildtieren mit kreativer Fotografie verbinden?


WAHLMOMENTE

LUKAS KRAM

Christoph Willeke ist 25 Jahre alt und kandidiert für den Landtag in Niedersachsen. Der gelernte Landwirt aus Goslar ist viel unterwegs – vom Wahlkampf mit dem Ministerpräsidenten über den Wahlabend in seiner eigenen Scheune bis hin zum Landtag in Hannover.


Publikumspreis


Gewinnerinnen:

TOXISCHE BEZIEHUNGEN – LIEBE ZWISCHEN ZWEI EXTREMEN

HELEN FRÖHLICH und REBECCA HEINE

Gift für die Seele – wenn ein Partner den anderen kontrolliert und unterdrückt, kann das schwerwiegende Folgen haben. Wie fühlt sich eine toxische Beziehung an und wie können es Betroffene aus dem Teufelskreis rausschaffen?

JEDEN TAG LEBEN ALS WÄRE ER DER LETZTE

MARIA NOWAK

Die unheilbare Nervenkrankheit ALS erreichte durch die „Ice-Bucket-Challenge“ im Jahr 2014 mediale Aufmerksamkeit. Inzwischen ist es um die Krankheit wieder still geworden. Doch was genau ist ALS und wie beeinflusst die Diagnose das Leben der Betroffenen?

KAMERADEN

MORITZ RÜSCHER

Sich gemeinsam in brenzlige Situationen begeben? Da muss nicht nur jeder Handschlag sitzen, sondern auch der Teamgeist stimmen. Die Freiwillige Feuerwehr Kästorf gibt einen Einblick in ihren Dienst und was ihnen der Zusammenhalt bedeutet.



FASZINATION DARTS

LENNARD KNUPPER

Die DC Lumberjacks aus Salzgitter Bad sind ein Steel-Dartverein. Bereits im Jahr 1992 gegründet erfreuen sie sich einer immer stärker wachsenden Darts-Community in Deutschland.


WILDTIERFOTOGRAFIE – ZWISCHEN KUNST UND VERANTWORTUNG

LILLI BÖTTCHER

Anskar und Lea halten Momente der Tierwelt mit ihrer Kamera fest und möchten mit ihren Fotos eine Verbundenheit zur Natur schaffen. Wie viel Geduld braucht man dafür wirklich? Und wie kann man Verantwortungsbewusstsein gegenüber Wildtieren mit kreativer Fotografie verbinden?


MEIN KIEZ

CHARLOTTE VON FINCKENSTEIN

Die Limmerstraße in Hannover-Linden schläft nie. Egal ob frische Brötchen und Kaffee am Morgen oder frisch gezapftes Bier am Abend: die Straße ist immer mit Leben gefüllt. Doch ihre Zukunft ist ungewiss


Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge
Mehr lesen

Bauernhof statt Pflegeheim

Im Alter muss es nicht das Pflegeheim sein. Neun SeniorInnen leben zusammen auf einem Bauernhof in Neustadt am Rübenberge. Sie zeigen, wie das WG-Leben im Alter aussehen kann – mit fachgerechter Betreuung, gemeinsamem Essen und vielen Tieren.
VON Jule Himstedt